Aktuelle Informationen aufgrund der Ausbreitung von COVID-19

Die Ausbreitung von COVID-19 (verursacht durch das Coronavirus) führt auch zu Auswirkungen auf unseren Praxisbetrieb. Auf dieser Seite möchten wir Sie über alles Wichtige – unsere Praxis betreffend – informieren.

Neue Praxiszeiten, sofern nicht anders vereinbart:

  • Montag – Donnerstag: 08:30 – 12:00 und 15:00 – 19:00
  • Freitag: 08:30 – 12:00

Sie erreichen uns telefonisch von 08:00 – 19:00 (Mo-Do) und freitags von 08:00 – 12:00.

Liebe Patientinnen und Patienten

Gemeinsam mit unserem Zahnlinge-Team prüfen und entscheiden wir täglich neu, wie der Praxisalltag gestaltet werden muss, um den Schutz Ihrer und unserer Gesundheit in dieser schwierigen Situation sicherzustellen. Um Ihren Schutz und den Schutz unserer Mitarbeiter zu gewährleisten, haben wir unsere allgemeinen Hygienemaßnahmen stark verschärft. Wir richten uns dabei nach den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts (RKI) und befolgen die Anordnungen der Bundesregierung. Wir prüfen täglich die neuen Empfehlungen des RKI und der Bundesregierung, um Ihren Schutz und den Schutz unserer Mitarbeiter bestmöglich sicherzustellen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir bei aktuell vorliegenden grippeähnlichen Symptomen und kürzlichen Reisen Terminverschiebungen vornehmen müssen. Dies tun wir zum Wohle aller unserer Patienten und unseres Zahnlinge-Teams.

Unsere Schutzmaßnahmen im Detail

Grundlegender Hygienestandard (wird immer angewandt)

Vor und nach jeder Behandlung waschen bzw. desinfizieren wir unsere Hände gründlich.

Nach jeder Behandlung wird das Behandlungszimmer gereinigt. Dabei werden alle Flächen, mit denen Patienten in Kontakt kommen, desinfiziert.

Vor einer Behandlung wird die Mundhöhle für 30 Sekunden mit einer antibakteriellen Mundspüllösung gespült.

Es wird regelmäßig ausreichend gelüftet.

Zusätzliche Maßnahmen zur Verbesserung des Schutzes vor einer Infektion (seit Auftreten des Corona-Virus)

Über die Hände können Viren Nasen-, Augen- und Mundschleimhäute gelangen. Daher ist regelmäßiges Händewaschen (min. 20 Sekunden mit Seife) ein wichtiges Mittel, um eine Infektion zu vermeiden. Das konnte in Studien nachgewiesen werden. Wir achten daher darauf, dass sich jeder Patient nach Betreten unserer Praxis die Hände wäscht.

Zusätzlich zur Händehygiene bieten wir unseren Patienten Spender zur Händedesinfektion an.

Wir (alle Mitarbeiter) verwenden beim direkten Kontakt mit unseren Patienten einen Mund-Nasenschutz.

An unserer Anmeldung wurde eine Schutzscheibe angebracht, um eine Infektion durch Tröpfchen zu vermeiden.

Wir haben unsere Terminvergabe so optimiert, dass für Sie möglichst keine Wartezeit im Wartezimmer entsteht. Besonders unsere Patienten mit wesentlichen Vorerkrankungen (Risikogruppe) werden unmittelbar in ein Behandlungszimmer geführt. Dies bieten wir auch allen Patienten auf Wunsch an.

In unserem Wartezimmer achten wir auf die Einhaltung der Abstandsregeln.

Wir desinfizieren regelmäßig die Flächen, die häufig berührt werden (Stühle im Wartebereich, Türklinken, Kartenlesegerät, EC-Kartenterminal). 

Wir bieten die kontaktlose Zahlung per EC-Karte an.

Unsere Bitte an Sie

Bitte kommen Sie möglichst ohne Begleitung zum Termin. Wenn dies nicht möglich ist, lassen Sie Ihre Begleitung bitte außerhalb der Praxis warten.

Sollten Sie Anzeichen einer Infektion haben (Fieber, trockenen Husten) rufen Sie uns bitte rechtzeitig (Tel.: 02043 969896) an. Wir verschieben Ihren Termin, wenn möglich. Bei akuten Schmerzen melden Sie sich bitte unter folgender Telefonnummer: 116 117

Weitere Maßnahmen

Wir klären bei der Anmeldung ab, ob eine Behandlung zum aktuellen Zeitpunkt möglich ist. Hierzu stellen wir folgende Fragen:

  • Hatten Sie Kontakt mit einem bestätigten Corona-Virus-Fall?
  • Waren Sie in den letzten 2 Wochen in einem Gebiet, in dem sich das neue Coronavirus ausgebreitet hat?
  • Haben Sie Anzeichen einer Infektion (z.B. Husten, Fieber, Atemnot, Schüttelfrost, Halsschmerzen, Muskelschmerzen, Müdigkeit?)

Wenn eine Behandlung aufgrund der Risikobewertung zurzeit nicht möglich ist, verschieben wir den Termin um mindestens 2 Wochen.

Wir bitten Sie um Verständnis für die strengen Maßnahmen. Sie dienen in dieser schwierigen Situation ausschließlich Ihrem und unserem Wohl.

Geben Sie auf sich Acht und bleiben Sie gesund!

Ihr Zahnlinge-Team

Scroll to Top